SCHULE FÜR TANZ,
GESTALTUNG & ORIENTIERUNG
Die Lehrer des Tanzstudio B
Ilona Wendt

begann ihre Ausbildung an der staatlichen Ballettschule in Leipzig. Als Studentin sammelte sie erste Bühnenerfahrungen am dortigen Opernhaus. Später arbeitete sie als Tänzerin an verschiedenen Theatern. Die pädagogische Laufbahn begann mit dem Studium an der Theaterhochschule "Hans Otto" in Leipzig, Abt. Choreographie. Es folgte die Arbeit an verschiedenen Techniken wie russische klassische Methodik nach Waganowa (Gawrikow, Tschemtschuschina, Dudinskaja, Sergejew), Spanischer Tanz (Dorowa, Udaeta) Modern Dance, Zeitgenössischer Tanz und Graham-Technik (Iwanka, Bergese, Karen Bell- Kanner) Jazz-Dance (Johns, Feliksdal) waren ihre Lehrer. Als Trainingsmeisterin und Assistentin war sie am Landestheater Halle beschäftigt. Nach der Geburt ihrer Tochter begann ihre Unterrichtstätigkeit mit eigenen Schüler/-innen in Jazzdance, Flamenco und Ballett. Von Okt.89 -Okt.92 war sie im "Dance-Center" in Berlin tätig. Ab Nov. 1992 entwickelt sie eigene Kurse. Seit März 2000 besteht eine eigene Schule in Charlottenburg. Sie unterrichtet Kinder, Jugentliche und Erwachsene im klassischen Tanz.

„Im Laufe meiner langjährigen Erfahrungen habe ich immer wieder feststellen können, dass jeder, egal ob jemand einmal in der Woche oder jeden Tag an klassischen Tanzkursen teilnimmt, seinen Körper gesund hält und sein Körperbewusstsein schult. Intensive Ballettstunden schulen jeden Körper, ob jung oder alt, talentiert oder weniger begabt, Mädchen oder Junge. Jedermann kann mit einem regelmäßigen Tanztraining die Geheimnisse des Balletts und anderer TanzTechniken ergründen und verstehen".

Ilona Wendt ist Tänzerin, Diplom Tanzpädagogin und Choreographin.

Sie unterrichtet im Tanzstudio B und gibt jeden Monat die beliebten Anfängerworkshops und die TanzTage für die Fortgeschrittenen im Tanzstudio B.

Ballett . Workshop: Ballett /Pure Anfänger . Workshop: Ballett /Mittel . Workshop: Faszien Massage /Alle



Emilia Gabriel

ist in Bulgarien geboren und hat in Sofia eine 9jährige Ballettausbildung bei Luba Koltschakowa und bei der weltbekannten russischen Tanzpädagogin Fea Iwanowna Balabina nach der Waganowa-Methode absolviert. In ihrer aktiven tänzerischen Kariere hatte Sie Engagements am Sofioter Staatsopernhaus, an der Staatsoper Unter den Linden in Berlin und am Deutschen Fernsehballett. Parallel zur tänzerischen Laufbahn absolviert sie an der Musikhochschule "Hans Eisler" ihre Ausbildung für Pädagogik und Choreographie. Sie gibt ihr Wissen, ihre Leidenschaft und ihr pädagogisches Gespür 34 Jahre als Dozentin an der Staatlichen Ballettschule in Berlin für Klassischen Tanz, Repertoire und Jazz an unzähligen Schüler weiter. Unter vielen ausgebildeten Tänzerinnen sind zwei hervorzuheben:

  • Katja Wünsche (geb.: 1982), Förderpreis beim Wettbewerb in Lausanne, heute Primaballerina am Stuttgarter Opernhaus
  • Sarah Mestrowic (geb.: 1984) war Schülerin in der 10.Klasse der Staatl. Ballettschule Berlin. 3. Preis beim Ballettwettbewerb in Varna (Bulgarien), heute Tänzerin mit Soloverpflichtung an der Staatsoper in Berlin.

An der staatl. Russischen Ballettschule in Moskau wurde durch Emilia der Jazz-Kurs eingeführt, sie trägt besonders in Russland für die moderne Entwicklung im Jazz-Dance bei. Es entstehen viele choreographische Arbeiten an der Ballettschule und beim Fernsehen. Sie zeigen ihre Vielseitigkeit und ihren hohen Anspruch an der klassischer Stilfindung. Heute ist sie freischaffende Tanzpädagogin und Choreographin.

Emilia Gabriel ist Tänzerin, Diplom Tanzpädagogin und Choreographin.

Sie unterrichtet im Tanzstudio B

Kindertanz / Kinderballett. |

John Vye

John Vye, geboren in Australien - Sydney, begann seine klassische Ballettausbildung: 1961 mit JUNE BRISBANE (Borovansky Ballet co.) und der SCULLY BOROVANSKY Ballet School Sydney. 1974 Volles Stipendium mit der JOHN CRANKO Academy Stuttgart Deutschland RAD Solo Seal und Preistraeger der Royal Academy of Dancing des Uebersee Stipendium 1974: Begann sein Studium in der ROYAL BALLET SCHOOL London. COVENT GARDEN 1974 Und wurde Mitglied der ROYAL BALLET COMPANY December 1975 John war u.a. Mitglied folgender internationaler Ballett Kompanien in denen er als Mitglied des Corps de Ballet, als SOLIST und ERSTE SOLIST getanzt hat. Das Stuttgarter Ballet, The Royal Ballet London, Muenster Ballet, Muenchener Staatsoper, Das Koenigliche Daenische Ballet, Das Er lernte und unterrichtete als Ballett Meister und freischaffender Ballett Lehrer in der Russischen VAGANOVA METHODE mit hoch anerkannten Russischen Lehrern u.a. : ASAF MESSERER Ballet Master the BOLSHOI Ballet (und wurde von ihm 1973in die Bolshoi Ballett Schule zur Weiterbildung eingeladen) , JUERGAN SCHNEIDER, KIROV BALLET, GALINA ULANOVA, MAYA PLISSETSKAYA, FLEMMING FLINDT, PAUL GNAT, CLEO NORDE, ALEXANDER MINZK, KIRSTEN ROWLINGS, ANNE WOOLLIAMS, ALLA OSIPENKO, VICTOR RONE, und OLEG SOKOLOV Principal Teacher und Ballet Meister vom KIROV MARINSKY Ballet, Academy St. Petersburg und viele andere mehr.

John Vye ist Tänzer, Tanzpädagoge und Choreograph.

Er unterrichtet im Tanzstudio B

ProfiTraining .

XVI. OsterTanzTage BALLETT/ John Vye in Vorbereitung.

XVII. BALLETT / John Vye Himmelfahrt Wochenende.



Elisa Pluta

Elisa Pluta schloss 2007 ihre tanzpädagogische Ausbildung sowie ein Jahr später ihre Ausbildung im künstlerischen Bühnentanz erfolgreich ab. Seitdem arbeitet sie als freiberufliche Pädagogin und Tänzerin auf und in unterschiedlichen Bühnen, Tanzprojekten und Tanzschulen! "Bei meinem Unterricht im kreativen Kindertanz möchte ich die Kinder spielerisch an den Tanz heran führen, fördere Bewegungslust, Stabilität, Kraft, Flexibilität, Musikalität und Rhythmusgefühl. Unterschwellig werden dabei auch andere Eigenschaften wie Aufmerksamkeit, Disziplin und Durchhaltevermögen, Selbstbewusstsein und verschiedene wichtige soziale Kompetenzen, die für die Zukunft besonders wichtig sind, entwickelt. "Beim Unterrichten lege ich auf den Ausbau des  Erfindungsreichtums, sowie der Spielfreude der Kinder großen Wert. Tanz ist Bewegung von Körper, Geist und Seele - Bewegung ist Leben! -".

Elisa Pluta ist Tänzerin und Lehrerin für Ballett, Modern und Kindertanz.

Sie gibt Modern Dance Kurse und Tanzunterricht für Kinder im Tanzstudio B und in Abständen Wörkshops. Zur Zeit im Schwangeren Urlaub.

Workshop Modern Dance , Kurs Modern Dance ,


Nelly Hakkarainen

Nelly stammt aus Finnland, wo sie schon als Kind mit finnischem Volkstanz begann. Modernen Tanz fing sie mit 14 an und voll begeistert vom Tanzen erweiterte sie ihre Stile zu Ballett und Jazz. Als Jugendliche trainierte Nelly intensiv bei Elwa Molin in Tampere, Finnland, und machte das Abitur im Gymnasium für Darstellende Kunst. 2010 zog sie nach Berlin und absolvierte erfolgreich 2013 ihre 3-Jährige Bühnentanzausbildung in der Tanzakademie Balance1. Schon während der Schulzeiten war sie als Tänzerin für mehrere Bühnenproduktionen engagiert und begann Unterricht zu geben. Derzeit arbeitet sie als freischaffende Tänzerin, Choreografin und Tanzlehrerin in Berlin, aber auch international gerichtet, zeigte sie ihre Arbeiten in Rahmen der Festivals und der Künstlerresidenz in Finnland, Deutschland, Litauen, USA, Süd-Korea und Portugal.

Nelly Hakkarainen ist Tänzerin und Tanzlehrerin für Kindertanz und Modern Dance.

Kindertanz / Kinderballett, Kurs Modern Dance,


Ann-Christin Kurtze

Ann-Christin, geboren in Berlin, begann im Alter von 5 jahren mit dem Training im klassischem Ballett, gefolgt von einer Kindheit mit intensivem Geräteturnen, woraus sie viele wertvolle Erfahrungen von Körperbeherrschung und Spannung mitnahm. Da ihre Neugierde doch meist dem Tanz galt, kehrte sie im Jugendalter dem Turnen den Rücken und widmete ihre Aufmerksamkeit dem Cheerleading, mit ihrem Team gewann sie mehrmals Deutsche und Europäische Meisterschaften. Mit 15 Jahren entdeckte Ann-Christin den Modernen Tanz für sich und vertiefte ihre Kenntnisse durch intensieves tägliches Training in den Bereichen Ballett, Contemporary, Jazz und Streetdance. Mit 17 Jahre bot sich ihr die Chance, eine dreijährige Ausbildung zur Bühnentänzerin, in Richtung Moderner Tanz bei DANCEWORKS Berlin e.V. zu beginnen und hat in diesem Herbst 2016 ihr Tanzstudium erfolgreich abgeschlossen. Seit drei Jahren unterrichtet sie mit viel Engagement unterschiedliche Altersgruppen und Levels und freut sich ..... Euch über einen dreitägigen Contemporary Workshop geben zu können.

Anny ist Tänzerin und Tanzlehrerin und ist zur Zeit "tanzend in der Welt unterwegs".

Kurs Modern Dance,

XVII. PfingstTanzTage:.

XVII. Juni Modern Dance Wochenende / Anny:. ..


Emily Jeffries

lebt und arbeitet seit einem Jahr als freiberufliche Tänzerin und Tanzlehrerin in Berlin. Ihre Ausbildung war in den USA. Mehr demnächst,

Emily Jeffries ist Tänzerin, Choreographin und Lehrerin für klassische und moderne Tanztechniken.

Sie gibt in Abständen Workshops im Tanzstudio B

Modern Dance.


Josephine Oeding

Josephine Oeding begann ihr Tanztraining mit 15 Jahren in Lübeck. Es folgen intensive Ballett, Jazz- und StepptanzKurse. Durch den Umzug nach Berlin, intensiviert sich der Tanz in die Richtung Modern Dance und Contemporary Dance. Nach einer Schauspielausbildung an der Fritz-Kirchhoff-Schule „Der Kreis“ arbeitet sie heute als freiberufliche Schauspielerin und Tänzerin in Berlin und ganz Deutschland und bildet sich momentan intensiv im Bereich Kindertanzpädagogik fort. Mein Hauptanliegen im Tanzunterricht ist es, die eigene Körperwahrnehmung zu sensibilisieren und zu verfeinern, um von da aus neue Bewegungsqualitäten zu entdecken und erarbeiten zu können. Die Ästhetik des Tanzes hilft uns komplexe Bewegungsabfolgen zu erlernen, Kraft aufzubauen und uns emotional zu öffnen und ausdrücken zu können. Ich glaube, dass das Tanzen eine hervorragende Möglichkeit ist unsere körperlichen und auch geistigen Grenzen auszuweiten, somit nebenbei unser Selbstbewusstsein und natürlich unsere Gesundheit zu stärken und vor allem eine Quelle nie versiegender Energie und Emotionen zu entdecken, was sich positiv auf alle anderen Lebensbereiche auswirkt.

Josephine Oeding ist Schauspielerin, Tänzerin und Tanzlehrerin für Kindertanz und Modern Dance. und gibt Vertretungsstunden im Tanzstudio B.

Kindertanz / Kinderballett, Kurs Modern Dance,


Kristin Rennack

lebt und arbeitet seit mehreren Jahren als freiberufliche Tänzerin und Tanzlehrerin in Berlin. Nach einer Ausbildung im Bühnentanz entdeckte sie ihre Leidenschaft für Modern Dance und lernte vier Jahre bei Carlos Jaramillo in Hamburg und Gilbert Coutrin in Berlin. Sie tanzte bis 2004 in Jaramillos Triknia Dance Company und derzeit in der Jazz-Art Dance Company unter der Leitung von Gilbert Coutrin. Zunehmend entstehen auch eigene choreographische Arbeiten, zunächst für Tanzgruppen wie das Tanzensemble Neubrandenburg, mit Tanzschülern, für Schulprojekte und als Soloarbeiten.

„Die Magie des Tanzes liegt in der Verbindung zur Musik. Die wichtigste Gabe eines Tänzers ist, sie physisch bis in alle Fasern zu erleben und so Emotion nach außen spürbar zu machen.“

Kristin Rennack ist Tänzerin, Choreographin und Lehrerin für klassische und moderne Tanztechniken.

Sie gibt in Abständen Workshops im Tanzstudio B

Modern (Horton)

Ballett.


Gilbert Passe-Coutrin

G. C. stammt von der frz. Karibikinsel Guadeloupe. Seine Tanzausbildung absolvierte er in Paris als Meisterschüler bei Jazz-Legende Matt Mattox. Seit 1990 lebt und arbeitet Coutrin als freischaffender Choreograph und Tanzpädagoge in Berlin. Als Dozent an zahlreichen Tanzhochschulen und Ausbildungen bildete er Generationen von Tänzern und Lehrern aus. Auch als Workshop-Dozent ist Gilbert international gefragt, so hat er besonders in Osteuropa und Russland viel für die Entwicklung des Modern-Jazz getan. Zuletzt gründete er die Jazz-Art Dance Company, mit der er die Choreographien „Hommage à Chopin“ (UA: 2006, Berlin) und „En passant“ (UA: 2006, Eger/Ungarn) schuf.

„Wichtig ist für mich, dass ein Tänzer seine Freude am Tanzen entdeckt und seine erlernten körperlichen Fähigkeiten dazu nutzt, sich seiner Umwelt und seinem Publikum mitzuteilen.“

Gilbert P.Coutrin ist Tänzer, Choreograph und Lehrer für Jazz, Jazz Hip Hop und moderne Tanztechniken.

Er unterrichtet im Tanzstudio B und gibt einmal im Monat einen WochenendWorkshop. Termine sind im Stundenplan angegeben.

Modern-Jazz Workshop und Jazz.

XVII. September MODERN - JAZZ / Gilbert P. Coutrin

Jennie Gerdes

Jennie Gerdes absolvierte Ihr Studium zur Bühnentänzerin für Modern- und Jazztanztheater an der staatlichen Tanzakademie in Tilburg (NL). Nach Abschluss des Studiums wurde sie von der Tanzkompagnie Hushhushhush engagiert, mit der sie auf Tournee durch Europa und Kanada ging. Im Jahre 2003 zog es sie nach Istanbul, wo sie für 6,5 Jahre lebte und freiberuflich als Tänzerin arbeitete. Dort arbeitete sie u.a. mit Beyhan Murphy, Candas Bas, Losdedas Company (E), Palindrome Dance Company (D) und Elvan Kiviclim zusammen. 2010 zeigte sie ihr erstes Soloprojekt im Rahmen des Istanbul Tanz Festivals. Seit 2011 ist Jennie Gerdes in Berlin beheimatet.

Jennie Gerdes ist Tänzerin, Choreographin und Lehrerin für Modern Dance, Zeitgenössischer Tanz und Jazz-Dance.

Sie unterrichtet im Tanzstudio B und gibt in Abständen Workshops.

Jazz Dance Workshop. .... Modern und Modern - Jazz Dance.


Yannick Neuffer

Modern - Jazz


Emanuel Bodo

Als Teenager kommt er in Kontakt mit der Straßenkultur und schließt sich der Gruppe Urban Elite an, mit der er sich entwickelt und seine ersten Erfahrungen in Hip Hop sammelt. Im Jahr 2010 geht er nach Paris, um sich der Juste Debout School anzuschließen, wo er 2013 graduierte. In dieser Zeit gründet er mit seinen Klassenkameraden die Gruppe Skill Inc und hat erste Wettbewerbs-Erfolge. 2013 schafft er Scialo Paua mit Maurizio Ferrari und gewinnt das House Dance Europe im darauffolgenden Jahr. 2014 geht er zu den The Soul Searchers und dem choreografischen Projekt Odd Vision für die Jazz Show in the Box, choreographiert von Diego OddSweet Dolciami. 2015 beginnt er die Ausbildung zur Musikproduktion UMC am SAE Institute of Paris und absolviert im März 2016. Im selben Zeitraum gründet er das Pink Buddha Connection Projekt und beginnt mit Michele Falco a.k.a. Mawk für die Show Babbucce zusammenzuarbeiten.

Emanuele ist Tänzer und Trainingsleiter für HipHop Dance.

Er gibt in Abständen Workshops und wird voraussichtlich am 21. April 2017 im Tanzstudio B den Hip Hop Dance Kurs am Freitag, 17:30 - 18:30 beginnen.

Workshop Hip Hop Emanuel.

XVII. Sommer Tanz Tage 2017 Modern Dance / Jazz / Hip Hop / Ballett / SitzenTanz / Zeitgenössischer Tanz / FaszienMassage   


Stella Tsompanopoulou

Im Jahr 2006 beginnt sie in Richtung Modern Jazz zu tanzen. Ihre große Leidenschaft für das Tanzen treibt sie zum ersten professionellen Tanz Lehrdiplom im Fach "Modern Dance" und bald auch zum Diplom für Intermediate & Advanced 1. Immer mit Unterstützung ihrer Lehrerin Christina Fotinaki in Griechenland. Während des Studiums hat sie erste Kontakte mit der HipHop Szene. Sie nimmt Kurse zu den internationalen Wiener Festval >>ImPulsTanz<< : Popping / Locking / Brechen / Bboying und HipHop mit Bruce Ykanji. weiter in Paris in der Juste-Debout Schule in Kursen mit den Besten der Szene. «Τop rocking, popping, locking, hip hop, house» with: Gemini, Jeremy, Bruce Ykanji, ELITE FORCE CREW “Loose Joint, Budda Strech, Link, Brooklyn Terry, E-Joe”, ROCKSTEADY CREW & ELECTRIC BOOGALOO “Mr Wiggles , Y-Not, Suga Pop”, SERIAL STEPPERS “Babson & Kapela”, Rabah, Khan, Aminata, Joseph Go & Legend. ... Sie kehrt nach Griechenland zurück und unterrichtet HipHop in vielen Schulen des Landes und Athen. Sie nimmt an Wettbewerben teil und gewinnt 2011 in Tessaloniki in der Kategorie "HipHop" den 3.Platz. 2012 ist sie beim internationalen Wettkampf in Athen, in der Kategorie "Mixstyle"; Dezember 2012 in Berlin "Funkin-Stylez". Seit Mai 2012 lebt Stella in Berlin und gibt Seminare in Berlin & Griechenland.

Stella Tsompanopoulou ist Tänzerin und Trainingsleiterin für HipHop und Street Jazz Dance.

Sie gibt in Abständen Workshops.

Street Jazz Dance.


Ken Nowak

Kenny Nowak ist ein Naturtalent! Erst im Jahr 2010 begann er zu Tanzen. Schon ein Jahr später wurde er Coach an mehreren Berliner Tanzschulen. Er lernte das Tanzen bei den besten Tänzern und Choreographen der Welt. Durch die Teilnahme an zahlreichen Workshops bei namenhaften US-Choreographen wie Marty Kudelka (Justin Timberlake), Nick Bass (Michael Jackson), Roland Tabor (Omarion), Misha Gabriel (Step Up 4), Bryan Tanaka (Rihanna) uvm. konnte Kenny ein breites choreografisches Spektrum entwickeln. Er nimmt regelmäßig an Workshops teil um sich tänzerisch weiterzuentwickeln. Sein eigener Style, inspiriert durch Choreographen aus L.A., kann verglichen werden mit Tanzstilen wie dem von Justin Timberlake. In seinen Choreographien legt er sehr viel Wert auf Musikalität, Kontrolle und Exaktheit.

Kenny Nowak ist Tänzer und Trainingsleiter für HipHop Dance. Unterweg in Berlin.

L A Style Hip Hop Dance.



Karla Mendoza

Karla L. Mendoza wurde in Mexiko City geboren. ihre tänzerische Ausbildung begann sie mit klasssichem Tanz und Folklor-Tanz in Mexiko City. 2006 begann sie zeitgenössische und moderne Techniken zu studieren, welche sie in Salzburg, Österreich, und Madrid, Spanien, weiter entwickelte. An der Tanzakademie Balance1 in Berlin, Deutschland schloss sie ihre Ausbildung als Zeitgenössische und Bühnentänzerin ab, und wirkt als freiberufliche Tänzerin in Europa. Als Tänzerin und Performer wirkt Sie zur Zeit als Mitglied der Company VoLA Stage Art und nahm teil in Produktionen wie „Mikael“ bei der Origen Festival (Schweiz) , „Carmen“ bei die Seefestspiele in Wannsee (Berlin) , „Alice in Wunderland“ von MS-Schrittmacher(Berlin) , „Deine Schönheit“ (Trier), „State Festival Berlin“ unter andere.

Karla L. Mendoza ist Tänzerin und Trainingsleiterin für Jazz Dance und Modern Dance. Unterwegs in Berlin.


Alen Vucko

Alen Vucko absolvierte seine Ausbildung zum Bühnentänzer an der Balance 1 Akademie für darstellende Kunst in Berlin. Während und nach seiner Ausbildung bildete er sich im Bereich Musical /Schauspiel in New York City, USA, am Broadway Dance Center und am Alvin Ailey Center fort. Alen arbeitet als Musicaldarsteller und Tänzer freischaffend und ist vermehrt an Produktionen von Stadttheatern tätig. Seine letzten Stationen waren, die Rolle des Brad in dem Musical „Hairspray“, sowie ein Transilvanian in dem Musical „The Rocky Horror Show“.

Alen Vucko ist Tänzer und Trainingsleiter für Jazz Dance.

In Abständen finden Workshoptage statt.

Workshop: Jazz / Anfänger - AmV.

 

Oliver Bandel

Oliver Bandel begann seine künstlerische Laufbahn als Schlagzeuger und sammelte Banderfahrung in Rockbands. Nach einer längeren künstlerischen Pause (wegen Studienabschluss eines technischen Faches) fand er über den Stepptanz ("Schlagzeugspielen mit den Füssen") zum Tanz. Anfangs noch rein rhythmisch am Steppen interessiert ("Stepp ohne Tanz") begann er später mit Ballett und Modern Dance und fand so einen Zugang zum Tanz im Allgemeinen. Um sich dem Tanz auch von einer theoretischen Seite her zu nähern, war er ein Jahr lang in der Bewegungs-Analyse-Ausbildung der Laban-Bartenieff-Bewegungsstudien. Neben der bewegungs-analytischen Arbeit nach Rudolf von Laban lernte er dort auch die Körperarbeit nach Irmgard Bartenieff kennen. Oliver unterrichtet sowohl Stepptanz als auch Bewegungsanalyse / Bewegungsimprovisation nach Laban-Bartenieff.

Oliver Bandel gibt in Abständen Workshop Blöcke im Tanzstudio B.

Laban-Bewegungsanalyse.


Chiang Mei Wang

Chiang Mei Wang studierte am Dance Departement des National Institute of Arts in Taipeh klassisches Ballett und verschiedene Techniken des Modern Dance (Graham, Limon, Cunningham). Danach ging sie als Tänzerin an das international renommierte Cloud Gate Dance Theatre of Taiwan, wo sie bald zur Solistin und später zur Trainings- und Probenleiterin aufstieg. Auf zahlreichen Welt-Tourneen mit dem Cloud Gate Dance Theatre of Taiwan gastierte sie auf großen Bühnen und bei den bedeutendsten Tanzfestivals, u.a.: Next Wave Festival New York, Olympic Ars Festival Sydney 2000, Lyon Biannual Dance Festival, Saddlers Wells – London, Deutsche Oper Berlin, Pina Bausch Tanztheater Wuppertal, Internationales Tanzfestival München. Seit 2002 lebt Chiang Mei in München. Seither ist sie tätig als freie Choreographin und Tanzlehrerin in München (u.a. Tanztendenz, Tanzwerkstatt Europa, Hasting Studio) und als Gast u.a. bei Tanzimpulse Salzburg, Staatsballett Nürnberg, Stadttheater Kassel, Internationales Tanzfestival Würzburg, Tanzfestival Potsdam, Tanzfestival Bielefeld, Luzerner Theater, Introdans Arnheim/Niederlande.

Chiang Mei Wang gibt in Abständen Workshop Blöcke in Tai-Chi Dao-Yin und Floating Body-Modern Dance im Tanzstudio B.

Tai-Chi Dao-Yin.
Floating Body.

XVII. Oktober TanzWochenende TAI CHI / MODERN ChiangMeiWang

Julia Milke

Julia Milke ist Physiotherapeutin und Salsatänzerin. Sie gibt in Abständen Workshops in Massage und Salsa Jazz am Tanzstudio B.

Sie unterrichtet Salsa Jazz und gibt in Abständen Workshops im Tanzstudio B.


Salsa Jazz / Anfänger / Anfänger mit Vorkenntnissen.
Massage / Alle.

"mehr Wissen - Salsa Jazz auf wikipedia.de



Daniela Dinh

Schon während ihres 9-jährigen Studiums an der Staatlichen Ballettschule Berlin nahm sie an Produktionen des Staatsballetts Berlin teil und arbeitete unter anderem mit Torsten Händler, Stefan Lux, Tamar Ben Ami und Kelvin Hardy. Nach ihrem Abschluss folgten: Lehrassistenz Modern Dance für Tamar Ben Ami an oben genannter Schule, Teilnahme an der TanzMedienAkademie2007 auf dem Kunstfest Weimar und Mitwirkung bei Tanzplan Dresden 2008 mit einer Choreografie von Steffen Fuchs. Nebenbei gibt sie Balletttraining für Fortgeschrittene (Marameo e.V.) und Profis (Dock11 Berlin).

Daniela Dinh ist Tänzerin und Lehrerin für Klassische und moderne Tanztechnik.

Sie ist zur Zeit nicht in Berlin. Sie gibt in Abständen Workshops im Tanzstudio B.

Modern (Graham).


Lioba Kaszemeik

Lioba Marthe Kaszemeik ist eine zeitgenössische Tänzerin, 1990 in Berlin geboren. Seit ihrem dritten Lebensjahr tanzt sie Flamenco bei Laura la Risa. Ihre Ausbildung zur staatlich anerkannten Bühnentänzerin im modernen Tanz absolvierte sie 2016 bei Danceworks Berlin e.V. Von renommierten Lehrern wurde sie in verschiedenen modernen und zeitgenössischen Tanzstilen ausgebildet. Pilates, Floorbarre und Yoga waren ebenfalls Inhalt ihrer Ausbildung. In ihrem Unterricht liegt es ihr besonders am Herzen, die unterschiedlichsten TanzTechniken des Modern Dance zu vermitteln, so das ein Verständnis für die Vielfalt und Schönheit des Modernen Tanzes entsteht und die Schüler je nach Körperbedürfnis mit der Zeit eigene Bewegungsqualitäten für sich freisetzen und entfalten können. Als freischaffende Tänzerin leitet sie ihre eigenen zeitgenössischen Tanzprojekte. Seit 2016 ist sie Co-Leiterin der Tanzcompany „GenerationAndereUmstände“.

Lioba ist freischaffende Tänzerin und unterrichtet Modern Dance am Donnerstag, 18 - 19Uhr im Tanzstudio B.

ModernDance.

XVII. Sommer Tanz Tage 2017 Modern Dance / Jazz / Hip Hop / Ballett / SitzenTanz / Zeitgenössischer Tanz / FaszienMassage   

Mara Foschini

Mara ist in Rom (Italien) geboren. Im Alter von 10 Jahren begann Sie mit dem Tanztraining. Ihr Studium beinhaltet Klassisches Ballett, Zeitgenössischer Tanz in verschiedenen Techniken, wie Floorwork, Improvisation, Contact, Capoeira, Butoh Tanz, die Methode Axi Syllabus und Tensegrity Dance mit behinderten Menschen. Ein weiteres Studium in Aikido, Tai-Chi und Yoga. Es folgen Theaterpraxis und Studium in der Technik von der Tanzcompagnie "The Forsythe Company" mit Brigel Gjoka und der "Artemis Dance Company". Nach Ihrer Ausbildung als Profesionelle Tänzerin und Tanzpädagogin gab es den Dance Start Up von der Tanzgesellschaft Leggere strutture Art Company (Bologna Italien). Jobs und Workshops sowie Verantstaltungen als Tänzerin, Choreographin und Lehrerin brachten sie in die Tanzwelt nach Frankreich, Deutschland und Italien. Während dieser Zeit gibt es einen regen Austausch und eine vielfältige Zusammenarbeit mit verschiedenen Choreografen und Kunsträumen. Sie studiert an der DAMS Universität Roma Tre (Rom -Italien) Kunst, Musik und Tanz. Ein Tanzpraktikum in den Uferstudios Berlin führte sie nach Berlin. Seit 2013 eröffnet Sie Ihre eigene Tanzgesellschaft und nennt sie "Mara Foschini - CONGEGNO ELETTRONICO" für die Schaffung neuer eigener Stücke und innovativer Projekte. Das Kollektiv setzt in Berlin ihre Ideen in verschiedenen Tanzprojekten um und zeigt sie in Berliner Kunstzentren. Zur Zeit unterrichtet Sie Zeitgenössischen Tanz, Modern Dance, Kindertanz und Kinder Ballett.

Mara ist freischaffende Tänzerin und unterrichtet Modern Dance für Jugendliche und Erwachsene am Mittwoch, 17Uhr, anschließend 18Uhr und Freitag, 18:30Uhr im Tanzstudio B.

ModernDance und Modern - Jazz.

XVII. Sommer Tanz Tage 2017 Modern Dance / Jazz / Hip Hop / Ballett / SitzenTanz / Zeitgenössischer Tanz / FaszienMassage   

Kerstin Lindow

Kerstin Lindow ist Tänzerin und Lehrerin für Flamencotanz.

Sie gibt in Abständen Workshops im Tanzstudio B Flamenco.


Linda

Linda Flagel - Willams blickt auf über 25 Jahre Bewegungsarbeit als Tanzlehrkraft und Darstellende Künstlerin zurück. Als freie Choreographin war sie in kulturellen Institutionen in Berlin, dem Ruhrgebiet und den USA beschäftigt. An der Freilichtbühne Coesfeld arbeitete sie als Pädagogin und Choreographin von 1992 bis 2000. Sie leitete auch die Tanzabteilung des DJK in Duelmen von 1996 bis 2000, bevor sie mit ihrer Familie in die USA übesiedelte. Linda sieht in Authentic Movement und Body-Mind-Centering ein effektives interkulturelles Mittel für menschliche Kommunikation und soziale Interaktion und setzt es in ihrer Arbeit ein.

Linda Flagel - Willams ist Tänzerin, Lehrerin und freie Choreographin für Steptanz.

Sie gibt in Abständen Workshops im Tanzstudio B

Step Tanz.